Das Gerät zeigt "Pufferbatterie schwach / leer". Was ist zu tun?


Die Pufferbatterie ist ein notwendiger Bestandteil für die korrekte Funktionsweise des Lesegerätes. Bei leerer Pufferbatterie können Sie mit dem Lesegerät nicht mehr arbeiten.

Was tun bei Meldung "Pufferbatterie schwach"?
Bitte übertragen Sie schnellstmöglich noch gespeicherte Daten an Ihr Praxisverwaltungssystem und senden Sie uns das Lesegerät zum Austausch der Pufferbatterie ein. Achtung!! Noch vorhandene Daten werden ansonsten gelöscht.

Was tun bei Meldung "Pufferbatterie leer":
Senden Sie uns das Lesegerät zum Austausch der Pufferbatterie ein. (Auf eventuell gespeicherte Daten haben wir keinen Zugriff und können diese auch nicht erhalten. Dies ist eine Datenschutz-Vorgabe der gematik und des BSI.)

Können Sie die Pufferbatterie selbst wechseln?
Nein!
Neben dem hohen Risiko der Zerstörung des Lesegerätes bei unsachgemäßer Öffnung, darf das Gerät laut Zertifizierungsvorschrift des BSI nur vom Hersteller geöffnet werden und muss anschließend wieder ordnungsgemäß versiegelt werden. Ansonsten erlischt die Zulassung des Gerätes. Daher muss der Pufferbatteriewechsel zwingend durch den Hersteller erfolgen. 

Wie lange ist die Bearbeitungszeit bei einem Pufferbatteriewechsel?
Sie müssen mit ca. 8 Werktagen Bearbeitungszeit rechnen.

Wohin muss ich das Gerät einsenden?
Senden Sie das Gerät zum Austausch der Pufferbatterie an folgende Adresse ein:

Firma ZEMO
Franz-Mader-Straße 9
94036 Passau


Was beinhaltet das Servicepaket "Pufferbatteriewechsel"?
- neues Gehäuse für Ihr Lesegerät
- Wechsel der Pufferbatterie
- Einspielen der aktuellen Firmware 
- Prüfen der Hardware + Funktionstest
- Versiegelung gemäß BSI-Vorgaben
Pauschalpreis: 69,- Euro zzgl. MwSt. u. Versand

 

Letzte Änderung:
2016-12-08 16:49
Verfasser:
Support-Admin
Revision:
1.6
Durchschnittliche Bewertung: 2.31 (13 Abstimmungen)

Kommentieren nicht möglich

Chuck Norris has counted to infinity. Twice.